Höherer Selbstbehalt für Unterhaltspflichtige – „Düsseldorfer Tabelle“ 2015

Seit dem 1.1.2015 gilt die neue „Düsseldorfer Tabelle“. Die Anpassung berücksichtigt so die Erhöhung der „Hartz-IV“-Sätze zum 1.1.2015. Ferner wurden die Selbstbehalte bei Unterhaltspflichten gegenüber Ehegatten, Mutter/Vater eines nicht ehelichen Kindes, volljährigen Kindern oder Eltern angehoben:

Unterhaltspflicht
gegenüber
Selbstbehalt
bisher
Selbstbehalt
ab 2015
Kindern bis 21 Jahre
(im Haushalt eines Elternteils und
allgemeine Schulausbildung),
Unterhaltspflichtiger erwerbstätig:
1.000 €1.080 €
Kindern bis 21 Jahre (im Haushalt
eines Elternteils und allgemeine
Schulausbildung), Unterhaltspflichtiger
nicht erwerbstätig:
800 €880 €
anderen volljährigen Kindern:1.200 €1.300 €
Ehegatten oder Mutter/Vater eines
nichtehelichen Kindes:
1.100 €1.200 €
Eltern:1.600 €1.800 €

Der Kindesunterhalt konnte zum 1.1.2015 aufgrund der gesetzlichen Regelungen nicht erhöht werden, da er sich nach den durch das Bundesfinanzministerium festzusetzenden steuerlichen Kinderfreibetrag richtet.

2017-03-24T07:58:00+00:00Mittwoch, 21. Januar 2015|Familienrecht|