Augen auf bei Immobilieninseraten – Energiekennzahlen sind Pflicht

Schon seit dem 01.05.2014 sind Vermieter und Verkäufer von Immobilien dazu verpflichtet, in ihren Anzeigen die Energiewerte für die Räumlichkeiten auszuweisen. Diese Werte zeigen auf einer Skala von A+ für sehr gut bis H für sehr schlecht den Energieverbrauch der Immobilie an und dienen dem Schutz des Käufers bzw. Mieters.

Seit dem 01.05.2015 kann nun bei Nichteinhaltung der Richtlinie ein Ordnungsgeld in Höhe von bis zu 15.000 € verhängt werden. Wenn Sie also eine Verkaufs- oder Vermietungsanzeige schalten möchten, achten Sie unbedingt darauf, dass der Energieverbrauch kenntlich gemacht wird!

Mario Hommel

2015-05-04T18:03:13+00:00Montag, 4. Mai 2015|Allgemein, Mietrecht|